Jetzt mit Beginn der kalten Jahreszeit wird unser Körper wieder extremeren Einflüssen ausgesetzt. Wir befinden uns überwiegend in beheizten Räumen mit einer sehr geringen Feuchtigkeitsdichte in der Luft. Das führt zu einer zusätzlichen Belastung speziell der Haut, Schleimhaut (Nase, Mund) und nicht zuletzt unserer Haare. Obwohl im Sommer die Haare auch Extremen ausgesetzt sind, kann sich die Struktur ab Herbst plötzlich ändern und die Haare wirken stumpf, kraftlos, sind brüchiger – manche Haare sind aber auch überreizt und stehen ständig zu Berge. Neben einem gesunden Lifestyle können spezielle Haarpflegeprodukte sie optimal unterstützen.

Gerne erklären wir Ihnen ausführlich was zu tun ist mit feinem, trockenem, strapaziertem und gefärbtem Haar im Verlauf der Jahreszeiten, im Urlaub oder in stressigen Situationen. Grundlage bildet eine genaue Haar- und Kopfhautdiagnose sowie weiterer Angaben zu eventuellen zusätzlichen Belastungen (z.B. schwimmen im Chlorwasser).

natürliche Haarpflege

Für die Reinigung des Haares und der Kopfhaut sollte bereits das Shampoo auf die persönliche Haarstruktur abgestimmt sein. Genauer betrachtet ist es so, dass das Shampoo die Schuppenschicht des Haares öffnet, Ablagerungen herauslöst und die Kopfhaut von Talg, Hautschuppen und Rückständen von Styling-Produkten befreit. Das Haar ist nun bereit, Pflegestoffe aufzunehmen. Es können bereits minimale Pflegepartikel in die durch die waschaktive Substanz geöffnete Schuppenschicht des Haares eingefügt werden. Gleichzeitig reagiert das Haar jedoch in diesem Zustand auch empfindlich auf negative Einflüsse wie Hitze oder Umweltschadstoffe.

leave-in Conditioner mit natuerlichen Zutaten

Herkömmliche Spülungen enthalten unserem Empfinden nach oft zu viele chemische Glattmacher, die das Haar sofort gefügig machen.  Wir empfehlen Ihnen die Leave-in Pflegeconditioner von  „davines“. Das sind hochwertige Haarpflegemittel, die nachdem das Shampoo ausgespült wurde in das handtuchtrockene Haar gegeben werden und dort auch verbleiben (leave in). Diese Haarpflegen verschließen die geöffnete Schuppenschicht nach der Haarwäsche. Das Haar verliert keine Feuchtigkeit, wird vor Austrocknung geschützt und gelangt zu neuem Glanz und neuer Geschmeidigkeit. Selbst feines Haar wird nicht durch die Inhaltsstoffe erschlagen. Der Leave-in Conditioner als Fluid fühlt sich im Haar wie eine schöne duftende Creme an, als Spray umhüllt es als ganz leichte Textur die Haare. Beide Varianten enthalten wertvolle pflanzliche Wirkstoffe.

pflegende natürliche Leave-in Conditioner

Bei folgenden „davines“ Pflege-Serien sind die Conditioner erhältlich:
MINU – mit Kapernblütenextrakt. Ein Wundermittel für gefärbte Haare. Es erhöht die Leuchtkraft der Farbintensität, schützt vor dem Austrocknen und wirkt glanzverstärkend.
DEDE – hier werden feine Haare wird mit dem Wirkstoff des roten Selleries unterstützt. Er ist gegen die Porosität des Haares und härtet in der Schuppenschicht aus, so dass das Haar mehr Spannung erhält.
VOLU – Volumen wird mit Rübenextrakt kreiert. Es stärkt und vergrößert den Umfang desHaares.
MELU hair shield – mit Linsensamen Extrakt ist der optimale Schutz vor Föhnhitze.conditioner mit pflanzlichen Inhaltsstoffen
OI – für alle Haartypen bestens geeignet. Mit dem Wirkstoff Roucou Öl aus der Annatto Frucht (beheimatet im Amazonasgebiet).

Von Rigues - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9943078

Von Rigues – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9943078

Dieser Wirkstoff enthält 100-mal mehr Beta- Carotinoiden als Möhren, er wirkt restrukturierend auf das Haar und begünstigt das Wachstum. Zellschäden durch UV-Strahlung werden deutlich verringert.  Die im Roucou-Öl enthaltenen Spurenelemente sowie die Ellagsäure sind bekannt für die neutralisierende 
Fähigkeit gegenüber freien Radikalen.

Alle Leave-in Conditioner sind frei von Paraben sowie Sulfat und werden ausschließlich mit erneuerbaren Energien produziert.

Ihr Kay-Uwe Lenk | KAYSALON